Willkommen auf der Seite des Projekts INES – INterkulturelle ElternSchule Bornheim

AUS AKTUELLEM ANLASS: DIE ELTERNSCHULUNG WIRD AUCH IM HERBST/ WINTER 2020 FORTGESETZT!

Information in einfacher Sprache:

INES ist eine Abkürzung für „Interkulturelle Elternschule“.
Was bedeutet das?
Wir helfen Eltern mit Kindern in der Pubertät. 
Egal woher die Eltern und Kinder kommen.
Wichtig ist nur, dass sie jetzt in Bornheim leben.

Bei INES gibt es diese Webseite mit vielen Texten und Ideen.
Wir treffen uns aber auch mit Eltern. Das ist die Elternschulung.
Außerdem gibt es eine Theatergruppe.

Bei Fragen schreibt uns: mouna.salahie@caritas-rheinsieg.de.

Im Notfall gibt es hier Hilfe. 

Unser Projekt, das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit Mitteln des Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat seit Ende 2018 gefördert wird, richtet sich an alle Eltern in Bornheim, deren Kinder an der Grenze zu bzw. in der Pubertät sind. Wir unterstützen Mütter und Väter:

Anbei unser aktuelles Elternschulungsprogramm:

Auch wenn unser Schwerpunkt eigentlich in der Förderung des direkten Miteinanders liegt, möchten wir uns in der aktuellen Krisensituation darauf konzentrieren, Eltern und Jugendlichen über diese digitale Plattform zu unterstützen. Ein guter Einstieg in das Thema ist das Elternkompass-Video, das grundsätzliche Gedanken zum Umgang mit pubertierenden Jugendlichen enthält:

Und hier ist das zweite Elternkompass-Video, in dem es um das Thema Selbstwert geht:

Das neueste Video beschäftigt sich mit Konflikten: