Bewegung gegen Stress

Bewegung macht glücklich. Sie belebt und stärkt nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche: Überschüssige Stresshormone werden abgebaut, die Ausschüttung von Glückshormonen angekurbelt, Gedankenblockaden gelöst, die Kreativität kommt in Fahrt, der Kopf wird frei, Entspannung fällt nach der Anstrengung leichter. Diese Grundsätze gelten für den Alltag, sind aber in der jetzigen Situation besonders wichtig. Da wir derzeit eine Ausnahmesituation erleben, in der wir viel Zeit auf einem engen Raum miteinander verbringen, ist ein körperlicher Ausgleich und der damit verbundene psychische Ausgleich besonders wichtig. Falls möglich, sollte man hierfür die Wohnung bzw. das Haus verlassen und sich viel draußen bewegen. Die frische Luft und die räumliche Abwechslung sollten zu einer bewussten Bewegungseinheit genutzt werden. Dabei sollten keine sportlichen Spitzenleistungen im Mittelpunkt stehen.

Eine große Sammlung für Sport- und Spielideen aus mehreren Vereinen und Verbänden ist hier zu finden:

https://padlet.com/dirkoertker/h7cb387ajg0b

Vielleicht können die Bewegungseinheiten auch als Familien-Teambuilding genutzt werden. Bewegung soll Spaß machen und das Miteinander in der Familie fördern. Im Folgenden wird eine Idee vorgestellt, bei der jedes Familienmitglied gleichermaßen eingebunden ist und sich lustige Dinge für die anderen überlegen kann:

Die Home-Family-Challenge

Ein kleiner Wettkampf sorgt für Stimmung und Abwechslung zuhause, wenn man viel Zeit auf einem engen Raum miteinander verbringt. Es braucht nicht viel Platz, um die eigene Wohnung zu einer vielseitigen Spiel- und Sportstätte für eine umfangreiche Home-Family-Challenge umzufunktionieren. Jedes Familienmitglied bekommt die Aufgabe, sich 4 bis 5 kleine Wettkampfspiele für die Challenge zu überlegen und aufzubauen. Wichtig dabei ist, klare Regeln für jedes Spiel zu erstellen. Sobald alle Spiele feststehen und aufgebaut sind, wird gemeinsam die Reihenfolge festgelegt und die Punktevergabe geklärt. Mit einem gemeinsamen Warm-up startet die Home-Family-Challenge. Das könnte z.B. ein stimmungsvolles Eintanzen oder Einlaufen durch die Wohnung zu einem coolen Song sein. Anschließend werden die einzelnen Stationen gemeinsam durchlaufen. Die oder der Erfinder des jeweiligen Spiels fungiert dabei als Moderator und Motivator. Zwischendurch gibt es Obst und leckere Getränke zum Energieladen. Am Ende werden alle Punkte zusammengezählt und eine große Siegerehrung durchgeführt. Eine schöne Belohnung wie Lieblingsessen aussuchen oder ein schöner Film am Abend sollte am Ende eines heißen Wettkampfs weitere Motivation sein. Hier gibt´s einige Tipps und Anregungen für Spiele:

  • Münze ins Glas schnippen (Eine Geldmünze vom Rand des Tisches in ein Glas schnippen. Wie viele Münzen schaffst du in 90 Sekunden?)
  • Eierlaufen (Einen Tischtennisball oder Tennisball auf einen Löffel legen und einen Parcours durch das Haus ablaufen)
  • Papierkorb-Basketball (Wie viele Treffer schaffst du in 90 Sekunden?)
  • Stifte auf einen Tisch werfen (Einen kleinen Tisch/umgedrehten Papierkorb und eine Startlinie 3-4 Meter entfernt markieren. Wie viele Stifte landen in 90 Sekunden auf dem Tisch?)
  • Wettpuzzle (Wie lange brauchst du, um ein 30er oder 50er Puzzle zusammenzufügen?)
  • Turm bauen (Material Bauklötze/Jengasteine/Lego. Wer baut den höchsten Turm in 3 Minuten?)
  • Kartenhaus bauen (Wer schafft es am schnellsten, alle Spielkarten zu einem hohen Kartenhaus zusammenzubauen?)
  • Kochtopf halten (Wer kann am längsten einen Kochtopf mit ausgestrecktem Arm auf Schulterhöhe halten?)
  • Buch auf dem Kopf balancieren (Wem fällt das Buch auf einem Parcours am seltensten herunter?)

(Skills4life)