Zusammenleben in Corona-Zeiten

Informationen in einfacher Sprache:

Gerade gibt es eine Krankheit. Sie heißt Corona.
Sie ist überall auf der Welt. Auch in Bornheim.
Kinder gehen weniger in die Schule.
Eltern arbeiten zuhause.
Das ist oft anstrengend. Dann gibt es Streit.
Wir zeigen, was man machen kann. 
Unsere Ideen findest Du unten. Dort sind Links.

In der aktuellen Corona-Krise stehen alle Familien vor besonderen Herausforderungen – ob die Frage nach den Hausaufgaben, die Grenzen dessen, was Eltern (und Teenager*innen) leisten können, wie man den Alltag strukturiert, Freizeit gemeinsam gestaltet oder auch einmal einander eine Freude bereitet.
Das Team von INES hat hier Texte zu verschiedenen Themen zusammengestellt, die vielleicht Anregungen bieten können:

  • Unter dem Punkt „Miteinander klarkommen“ gibt es Tipps für das friedliche Zusammenleben – von Strukturen für den Alltag bis zu Umgang mit Konflikten und die Nutzung von Social Media.
  • Bei „Alltag gestalten“ geht es um Homeschooling und Homeoffice, aber auch das Verteilen von Hausarbeit bis hin zur Frage „Wer kocht heute – und was?“.
  • Im Bereich Freizeit dreht sich natürlich alles darum, wie man die restliche Freizeit zusammen (oder auch manchmal alleine) sinnvoll verbringen kann. Tipps für Spiele oder Kreativität werden dabei genauso gegeben wie Einblicke ins Gehirnjogging.
  • Im Sammelsurium findet man Links und Videos, Schönes und Lustiges, das zum Nachdenken und Lachen bringen kann.
  • Und zum Schluss gibt es die „Mutmacher für Eltern„, wo wir auf Fragen zum Hausaufgabenblues, Überforderung und Achtsamkeit eingehen.

Besonders wichtig ist uns, an dieser Stelle auch darauf zu verweisen: in akuten Notsituationen gibt es viele gute Beratungsstellen, an die man sich online oder telefonisch wenden kann. Die wichtigsten links findet man dazu hier.
Zögert nicht, Euch an Fachleute zu wenden, wenn Ihr Euch überfordert fühlt!